Spahn zur aktuellen Corona-Lage Jürgen Heinrich/Süddeutsche Zeitung Photo