Ludwig Sperrer, 2020 Sebastian Gabriel/Süddeutsche Zeitung Photo