Magda und Romy Schneider IMAGNO/Votava/Süddeutsche Zeitung Photo