Wole Soyinka im Literaturhaus München, 2017 Robert Haas/Süddeutsche Zeitung Photo