Sigmar Gabriel, SPD. Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Bundeskanzlerin Angela Merkel Metodi Popow/Süddeutsche Zeitung Photo