Sophia Loren und Marcello Mastroianni Votava/IMAGNO/Süddeutsche Zeitung Photo