Wolfgang Heckl und Theo Weigl, 2013 Robert Haas/Süddeutsche Zeitung Photo