Jürgen Habermas, 2012 Johannes Simon/Süddeutsche Zeitung Photo