Friederike Mayröcker und Ernst Jandl IMAGNO/Austrian Archives/Süddeutsche Zeitung Photo