Friedrich Merz, 2000 Regina Schmeken/Süddeutsche Zeitung Photo