Friedrich Duerrenmatt, 1985 Ingrid von Kruse/Süddeutsche Zeitung Photo