Johannes Rau, 2002 Rainer Unkel/Süddeutsche Zeitung Photo